«De Schnellst Siggenthaler» im Mai 2018 wieder - wir freuen uns!

«Der schnellste Siggenthaler» gehört zum Sprint Nachwuchsprojekt des Schweizerischen Leichtathletikverbandes. Wie bei uns in Untersiggenthal werden in vielen Gemeinden die Schnellsten des Dorfes ermittelt. Die schnellsten beiden Untersiggenthaler pro Jahrgang und Geschlecht qualifizieren sich für den Aargauer Final. Dort werden wiederum die Schnellsten ermittelt, und die stärksten Sprinter qualifizieren sich für den Schweizer Final.

Wer darf teilnehmen?
Am schnellsten Untersiggenthaler dürfen alle teilnehmen (Jahrgänge siehe unten), die in Untersiggenthal wohnhaft sind oder in Untersiggenthal zur Schule gehen. Eine Lizenz wird keine benötigt. Der Start ist dank unseren Sponsoren gratis – der STV Untersiggenthal freut sich, dem Nachwuchs eine Startmöglichkeit bieten zu können, und auch wenn an der Festbeiz eine Wurst bestellt wird.

Welche Distanz muss ich laufen?

2–6 Jahre 50 m  Zeitlauf ohne Final
7–9 Jahre      50 m Die drei Schnellsten der Vorläufe kommen in den Final
10–13 Jahre   60 m Die drei Schnellsten der Vorläufe kommen in den Final
14/15 Jahre 80 m  Die drei Schnellsten der Vorläufe kommen in den Final

Wann ertönt für mich der Startschuss?
Der Start für die Jüngsten ist jeweils ab 18.00 Uhr. Die genauen Startzeiten sind dem Flyer zu entnehmen, der hier jeweils ab März aufgeschaltet ist. Der Anlass findet jeweils zwischen Mitte Mai und Anfang Juni statt.

Wer hat die letzte Austragung gewonnen?
Die Ranglisten der vergangenen Anlässe befinden sich hier.

Wie kann ich mich verbessern?
Training, Training, Training. Zum Beispiel in unseren Jugendriegen.

Was ist der Swiss-Athletics-Sprint?
Der Swiss-Athletics-Sprint ist ein Nachwuchsprojekt des Schweizerischen Leichtathletikverbandes zur Förderung des Sprintnachwuchses. Weitere Informationen zum Projekt finden sich auf der Website des Swiss-Athletics-Sprints.

Geschichte zum schnellsten Untersiggenthaler
Der Aktivturnverein des STV Untersiggenthal führte im 2017 bereits zum sechsten Mal «Den schnellsten Untersiggenthaler» durch. In den ersten beiden Jahren war uns Petrus nicht sehr wohlgesinnt. Trotzdem waren je knapp 100 Teilnehmende am Start. Ab 2014 meinte es das Wetter besser und wir durften 150 Mädchen und Knaben begrüssen. 2015 wurde erstmals auch den Kleinsten mit dem Pfüderi-Sprint eine Startmöglichkeit geboten. Seither konnte die Anzahl Startender kontinuierlich gesteigert werden. Das OK und die ehrenamtlichen Helfer freut das riesig. Wir sind bereits auf die nächste Austragung gespannt.

DSU TN Entwicklung

OK, Kontakt
Marco Kim: Organisation allgemein
Hansjörg Scherer: Sponsoring, Wettkampfdurchführung
Daniel Pabst: Festwirtschaft, Finanzen