Fachtest-Gruppe wird Zweite am Fricktaler Cup

Zusammen mit Leichtathletik, Geräteturnen und Gymnastik stand auch der Fachtest Allround (FTA) beim Fricktaler Cup am 11. Mai 2019 auf dem Programm. Nebst Meisterehren für die Fricktaler Vereine galt es dieses Jahr vor allem darum, den Leistungsstand im Hinblick auf das Eidgenössische Turnfest in Aarau auszuloten. Nur noch sechs Wochen trennen uns bekanntlich vom Jahreshöhepunkt.

Wetter als Spielverderber
50 Prozent des Untersiggenthaler FTA-ETF-Teams stand am Samstagnachmittag auf dem Platz in Stein. Die Wetterprognosen hatten übel ausgeschaut – alles andere als ideal für die windsensitiven Disziplinen Goba und Beachball. Das Gute vorweg: Der Regen war nicht so schlimm wie prognostiziert. Dafür blies der Wind phasenweise orkanartig, was die erzielten Noten aller Vereine relativiert. Aber sollten am ETF in Aarau ähnliche Verhältnisse vorherrschen (was niemand hofft), dann wären wir zumindest darauf vorbereitet.

Beachball bombastisch
Der Wettkampf verlief den klimatischen Umständen entsprechend gut, auch wenn vor allem im Goba viele Bälle in seltsame Richtungen flogen. Mit einer Teilnote von 8,12 waren wir noch ansprechend bedient. Im Beachball – unserer Paradedisziplin – lief es uns überraschend gut, denn der Wind war auch hier extrem störend. Mit einer Topnote von 9,58 erzielten wir hier die mit Anstand beste Note aller 18 startenden Vereine. In der Gesamtabrechnung reichte dies mit 8,71 Punkte zum völlig überraschenden zweiten Platz. Unter nur halbwegs normalen atmosphärischen Bedingungen müsste dies in Aarau eigentlich eine Spitzennote geben, nicht?

Rangliste

Fricktaler Cup FTA

Rang 2 für unser FTA-Team, stark!