FTV am Umzug, an der ETF-Schlussvorführung und beim Arbeitseinsatz

Was für ein Bild! Am Umzug am 22. Juni 2019 rollen doch tatsächlich Rhönräder durch die Altstadt von Aarau, und die voranschreitenden Turnerinnen zeigen eine Ballchoreografie (einstudiert von Ursula Strebel). Egal ob über «Bsetzisteine» oder Kiesboden, ob geradeaus oder kurvig, da sahen die Untersiggenthalerinnen grosszügig hinweg.

FTV ETF 2019 Umzug02 

Der spezielle Auftritt des FTV, angeführt von Fahne und den traditionellen Blumenhörnern, erntete spontanen Applaus, wurde oft fotografiert und lautstark gelobt vom zahlreich aufmarschierten Publikum entlang der Umzugsroute. Wen wundert's, dass zahlreiche Bilder der Turnerinnen in den verschiedensten Medien präsent waren. Es hat allen riesigen Spass gemacht, dabei zu sein und die tolle Stimmung zu geniessen!

FTV ETF 2019 Umzug01

Schlussvorführung am Sonntag
Endlich ist es soweit! Eine dreifache La-Ola-Welle lässt das Brügglifeld erzittern. Mit den «bewegten Bildern» der Grossgruppe Aargau dürfen unsere Frauen die Schlussvorführung des ETF 2019 eröffnen. Dann hiess es, sich rasch umziehen, was nicht so leicht war bei diesen Temperaturen und den engen Gwändli.

Sechs Turnerinnen machen sich bereit, um die tolle Ballchoreografie «Herzlichen Dank» von Remo Murer mit rund 234 anderen Turnerinnen im Brügglifeld vorzuführen. Mit ihren Herz-Ballonen marschieren sie ein, stellen sich in Reih und Glied auf. Mit einem einstimmigen «Herzlichen Dank ans OK und alle Helferinnen und Helfer, die dieses ETF möglich machten», lassen sie ihre «Herzen» zum Himmel steigen.

Auf den Anpfiff zum Start von Remo bewegen sich die pink/violetten Turnerinnen synchron mit ihren Bällen zur Musik von Elvis. Es klappt, der Applaus des Publikums kommt bei den Turnerinnen an und verursacht wohl bei der einen oder anderen etwas Hühnerhaut. Das Schlussbild mit über 1000 Turnenden beeindruckt dann das Publikum nochmals.

Auch im Hintergrund wurde fleissig gearbeitet
Bereist die Woche zuvor, am 13. Juni 2019 hatten die ersten Turnerinnen des FTV mit ihren freiwilligen Arbeitseinsätzen gestartet. Rund 25 solche, zum Teil sehr schweisstreibende und Rückenschmerzen verursachende Einsätze wurden geleistet. Ein herzliches Dankeschön an die fleissigen Turnerinnen, die das grandiose Fest im eigenen Kanton in dieser Form unterstützt haben!

Da wurden Vereinsblätter kontrolliert, Resultate eingegeben, alle Fragen und Spezialwünsche der turnenden Vereine beantwortet und erfüllt. Vom Bier zapfen, Essen schöpfen, moderne Kassen bedienen, Retouren abrechnen, alles richtig einrichten und entsorgen gehörte alles zu unseren Aufgaben. Ein Blick hinter die Kulissen eines solchen Grossanlasses lässt einen vielleicht besser verstehen, wenn sich mal Warteschlangen bilden!

Danke von der Wettkampfgruppe
Wir danken an dieser Stelle Ursi Schneider und Tiziana Scherer, die in vielen Trainingsstunden an unserer Ausführung und Synchronität feilten, und auch allen Angehörigen, Familien und Freunden, die uns in den Vorbereitungen unterstützten und unsere Teilnahme am ETF zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.