Untersiggenthaler Mixed-Volleyballer unterliegen Baden

Im ersten Spiel der Volleyball-Mixed-Saison empfing Untersiggenthal den STV Baden. Die Partie startete ausgeglichen. Dann bekundeten die Untersiggenthaler Probleme mit dem Service der Badener und diese zogen mit 8:3 davon. Nach einem frühen Timeout kämpfte sich das Team zu einem 15:15 zurück. Die Passivität in der Abnahme der Untersiggenthaler entschied den Satz jedoch zu Gunsten von Baden (19:25).

Im zweiten Satz waren die Abnahmen präziser, die Pässe besser und das Team punktete über den Angriff. Rasch führte die Heimmannschaft 10:5. Den Fünf-Punkte-Vorsprung brachten die Untersiggenthaler konstant über den Satz und gewannen diesen mit 25:18.

Den dritten Satz begann das Heimteam ebenso mit wenig Fehlern und führte schnell 4:0. Dann liess jedoch die Konzentration nach und sie verspielten den Vorsprung. Auch in diesem Satz gelang über den Kampf ein zwischenzeitlicher Ausgleich zum 12:12. Im Anschluss passierte das, was man gehofft hatte, endlich abgelegt zu haben. Das «berühmte» Siggenthaler Loch zeigte sich. Es passte nicht mehr viel zusammen und Baden gewann den Satz deutlich mit 25:16.

Coach Markus Fischer rüttelte sein Team abermals auf. So fand die Mannschaft im vierten Satz zum Rhythmus aus dem zweiten Satz zurück und setzte sich früh mit 7:0 ab. Diesen Vorsprung hielt man und zwang den Gegner bei 12:4 zu einer Auszeit. In der Folge führten Schwächen im Angriff und die mangelnde Präzision bei den Abnahmen dazu, dass der Satz nochmals spannend wurde. Städli Baden gab sich nicht auf, und so stand es jäh 22:22. Beim Stand von 23:24 hatte Baden sogar seinen ersten Matchball. Nachdem die ersten drei Matchbälle durch die Untersiggenthaler abgewehrt werden konnten, nutzte der STV Baden den vierten zum 28:26 Endstand und somit 3:1-Sieg.

Städli Baden hat verdient gewonnen. Auf Untersiggenthaler Seite fehlte «der Pfupf», das Positionsspiel war ungenügend und im Angriff vermochte man nicht genug Druck auszuüben. Dennoch waren 1,5 Sätze genial und darauf gilt es nun aufzubauen. Spielplan/Resultate

STV Untersiggenthal: Sara Ammann, Markus Fischer, Sabrina Fischer, Daniela Klancnik, Veronika Migliorato, Denis Schatzmann, Marco Schatzmann, Lynn Scherer, Marion Stettler

VB 2018 Okt 02