2:3-Niederlage gegen Kaisten

Das Volleyball-Mixedteam war beim dritten Heimspiel der Saison fest entschlossen, die ersten Punkte zu Hause zu holen und an den Sieg in Wohlen anzuknüpfen. Das Spiel verhielt sich jedoch wie das Wetter derzeit: unbeständig. Wenn mal die Sonne durchdrückte, war der nächste Regenschauer nicht weit. Nach Sätzen ging das Spiel mit 2:3 (22:25, 25:17, 19:25, 25:23, 4:15) leider verloren.

Mit gezielten Aufschlägen begaben sich die Untersiggenthaler im ersten Satz sofort auf die Sonnenseite. Ganz Untersiggenthaler Tradition war der Rest des Satzes jedoch eine Zitterpartie und ging mit 25:22 an den Gegner aus Kaisten. Der zweite Satz war umkämpft und die Ballwechsel lang. Die Abnahme bescherte dem Heimteam einige bittere Punktverluste. Die Angriffe gingen aber immer druckvoller übers Netz. Eine stabile Serviceleistung sicherte den Satzgewinn zum 25:17. Im dritten Satz schenkten sich die Mannschaften nichts. Der Spielstand blieb immer eng. Beim Stand von 19:19 muss auf Untersiggenthaler Seite kurzzeitig Nebel aufgezogen sein. Es gelang kein einziger Punktgewinn mehr und der Satz ging mit 25:19 an Kaisten.

Der vierte Satz hätte kaum schlechter starten können. Grobe Fehler, fehlende Kommunikation und beginnende Lethargie machten sich breit. Beim Stand von 10:20 hatte die Beobachterin den Eindruck: Der Satz ist gelaufen. Dank einer phänomenalen Stimmung von der Bank packten die Untersiggenthaler jedoch ihren Kampfgeist aus. Christine Klockar legte eine Aufschlagserie vor, und die Mannschaft kämpfte sich Punkt für Punkt an den TV Kaisten heran. Die Bank peitschte die Mannschaft zum Stand von 21:21. Mit dem einmal geweckten Ehrgeiz trugen die Untersiggenthaler den Satz über die Ziellinie (25:23).

Leider war danach die Luft raus. Im entscheidenden fünften Satz hatten die Untersiggenthaler dem Gegner nichts mehr entgegenzusetzen und verloren klar mit 4:15. Der Match hat aber gezeigt, dass alles möglich ist. Auch eine unmöglich geglaubte Aufholjagd. Der Kampfgeist im vierten Satz wurde immerhin mit einem Punktgewinn belohnt.

STV Untersiggenthal: Sara Ammann, Sarah Dürr, Jeannette Fässler, Markus Fischer, Sabrina Fischer, Daniela Klacnik, Christine Klockar, Veronika Migliorato, Denis Schatzmann, Marco Schatzmann, Lynn Scherer, Marion Stettler.

VB Mixedteam Dez 2018 

Nahe am Sieg, aber leider keine Energie mehr im fünften Satz.