Auswärtsmatch gegen TV/DTV Ehrendingen

Die Untersiggenthaler eröffneten am 11. Oktober 2020 gegen den TV/DTV Ehrendingen die Saison in der Gruppe C der 4. Liga Mixed in der Indoorvolleyball Easy League. Trotz einer klaren Steigerung im Vergleich zum Match der letztjährigen Saison wartet die zweite Mannschaft weiterhin auf ihren ersten Sieg. Der durchaus realistische Punktgewinn wurde knapp verpasst.

Mixed2 Oktober 2020

Der Start in den Match war von einer grossen Nervosität gezeichnet. Es gelang den Untersiggenthalern, diese zwar noch im ersten Satz abzulegen, jedoch startete die Aufholjagd zu spät. Der erste Satz ging klar mit 25:16 an Ehrendingen. Im zweiten Satz wechselte das Momentum mehrmals. Die Ehrendinger nutzten eine starke Serviceserie und sicherten sich auch den zweiten Satz (25:21).

Coach Denis Schatzmann wechselte für den dritten Satz auf der Pass- und Aussenposition. Dies brachte zusätzliche Sicherheit in die Mannschaft. Die Untersiggenthaler kämpften sich im dritten Satz mit guter Block- und Angriffsarbeit zurück ins Spiel. Dafür wurden sie mit dem Gewinn des Satzes belohnt (25:22).

Der vierte Satz war umkämpft. Die Untersiggenthaler gaben keinen Ball verloren und verbuchten viele der langen Ballwechsel für sich. In der Schlussphase schlichen sich jedoch Ungenauigkeiten ein, und so ging der Satz knapp mit 21:25 verloren.

Die gesamte Mannschaft hat sich beim Service stark verbessert. Sie ist nun in der Lage, bereits mit dem Service Druck auszuüben. So punktete das Team mit dem einen oder anderen Ass. Dass bei einem druckvollen Servicespiel auch die Fehlerquote steigt, muss die Mannschaft noch lernen wegzustecken. Der Coach motivierte seine Mannschaft auf jeden Fall, das druckvolle Spiel beizubehalten. Hervorzuheben ist die Übersicht von Dave Abderhalden und Jovan Dumendzija im Mittelangriff. Mit ihrem variantenreichen Spiel überraschten sie die Ehrendinger mehrmals. So ging das Match auch nicht am Netz verloren, sondern bei den vielen Eigenfehlern in der Annahme.

Für den STV Untersiggenthal spielten: Anja Krämer, Dave Abderhalden, Denis Schatzmann, Fabienne Klancnik, Jovan Dumendzija, Kim Riemenschneider, Noé Schatzmann, Raakulaan Kapilaravi