Xavier Hitz holt sich eine ETF-Auszeichnung

Am 16. Juni 2019 war «Untersiggenthaler Tag am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Nachdem unsere Jugendriege bereits am frühen Morgen ihren Wettkampf absolviert hatte, galt es auch für unsere fünf Einzelathletinnen und Einzelathleten ernst. Xavier Hitz konnte sich als Einziger eine Auszeichnung ergattern.

ETF 2019 LA Sechskampf

Im Männer-Sechskampf gingen mit Benjamin Schärli und Xavier Hitz zwei Untersiggenthaler auf Punktejagd. Ziel war, sich im ersten Drittel der Rangliste zu platzeiern, sprich in den auszeichungsberechtigten Rängen. Und die eine oder andere persönliche Bestleistung (pB) aufzustellen. Die Wettkampfbedingungen waren nicht ganz einfach, die Leistungen der beiden eher durchzogen. Mit 33,84 Meter im Speerwerfen verfehlte Xavier Hitz den Sprung in die Vereins-Top-Ten nur knapp. Beni Schärli stellte im Kugelstossen und im Speer neue pBs auf. Die besten Leistungen sparten sich die beiden bis zuletzt auf. Im 1000-m-Lauf lief Beni Schärli (2:5210 Minuten) einsam von der Spitze weg. In seinem Schlepptau blieb Xavier Hitz gleich bei seinem ersten 1000-m-Einsatz unter der magischen Drei-Minuten-Grenze (2:58,32 Minuten). Mit 3604 Punkten belegte er Rang 200 unter 916 Athleten und sicherte sich damit eine Auszeichnung. Diese verpasste Beni Schärli um gut 150 Punkte (Rang 371 mit 3363 Punkten).

ETF 2019 U16 LA

In der Kategorie U16 gingen mit Luana Aberle, Irena Leupin und Aylin Scherer erfreulicherweise gleich drei Untersiggenthalerinnen an den Start. Nach ihrem morgendlichen Einsatz mit der Jugendriege waren sie bereits im Wettkampfmodus. In Topform präsentierte sich Aylin Scherer. Am Vortag hatte sie an den Berner Meisterschaften neue pBs über 80 Meter (10,52 Sekunden) und im Weitsprung (5,04 Meter) aufgestellt. Die drei Athletinnen zeigten drei gute erste Disziplinen. Vor allem im Hochsprung. Dort stellten gleich alle drei eine pB auf (Aylin Scherer: 1,40 m; Luana Aberle: 1,30 m; Irena Leupin: 1,25 m). Im abschliessenden 800-m-Lauf liessen sie die Konkurrenz wieder vorbeiziehen. Leider gab es hier keine zweite Auszeichnung zu beklatschen, aber toll, dass die Drei (Ränge 19, 37 und 40) am Start waren.

Gesamtrangliste
Bestenlisten und Vereinsrekordeestenlisten und Vereinsrekorde
Alle LA-Resultate lle LA-Resultate