Aylin Scherer mit Top-Ergebnis

Der Leichtathletik-Dreikampf fand am 29. Mai 2019 in Döttingen statt; dieses Jahr unter äusserst garstigen Bedingungen. Pünktlich zum Auftakt setzte für den 60-m-Sprint der Regen ein. Die 23 Kinder der verschiedenen Jugendriegen liessen sich von dem kühlen und nassen Wetter nicht aufhalten und gaben alles. Die Zeiten vom vortägigen «Schnellschten Untersiggenthaler» lagen jedoch nicht in Reichweite.

Das frühlingshafte Wetter gönnte den Kindern beim Ballwurf trockene Bedingungen. Die im Training gezeigten Leistungen konnten bestätigt werden. Aylin Scherer gelang mit 46,19 Meter sogar eine neue pB.

Die Bedingungen für den abschliessenden Weitsprung waren alles andere als optimal. Eine lange Wartezeit, Regen und improvisierte Absprungmarkierungen forderten den Kindern alles ab. Die Leiter zollten den Kindern grosse Anerkennung. Als es darauf ankam, konnten alle die Bedingungen ausblenden und einige gute Weiten in den Sand legen. Aylin Scherer gelang auch hier eine neue pB (4,56 Meter). Zu einer noch besseren Weite fehlten im dritten Versuch nur Zentimeter beim Absprung.

Chiara Bronner (Jahrgang 2011) bewies, dass sich gute Leistungen im Geräteturnen und der Leichtathletik nicht ausschliessen. Mit erst wenig Training in den LA-Disziplinen erzielte sie überraschend gute Resultate (12,70 im 60-m-Sprint, 2,15 m im Weitsprung, 10,29 m im Ballwurf).

Bei ihrem ersten Wettkampf für den STV Untersiggenthal zeigte Mayaan Dirwelat (Jg. 2008) sehr starke Leistungen (10,59 im 60-m-Sprint, 3,53 m im Weitsprung, 23,04 m im Ballwurf). Haben wir nach Aylin Scherer eine weitere Nachwuchshoffnung in unseren Jugendriegen? Für den Kantonsfinal wird es dieses Jahr leider knapp nicht reichen (Zwischenrang 42).

Aylin Scherer sollte sich auch dieses Jahr souverän für den Kantonalfinal der besten 35 Athleten qualifizieren (5. Zwischenrang, noch vier lokale Ausscheidungen ausstehend). Gesamtrangliste

Gruppenbild Kidscup 2019

Sie trotzten Wind und Wetter und sprinteten, sprangen, warfen erfolgreich.