Chlaushock der Jugendriegen

Auch dieses Jahr fand am Mittwoch nach der Turnervorstellung der Chlaushock der Jugendriegen statt. Rund 30 Kinder der Meitli-Riege, Jugi sowie der Volley- und Leichtathletik-Rookies waren dabei. Statt einem gemütlichen Beisammensein im Wald stand dieses Jahr Spass in der Turnhalle im Vordergrund.

Die Kinder starteten mit einem Fangis Spiel in den Abend. Nachdem der Körper so auf Betriebstemperatur gebracht worden war, bauten die Kids unter Jubelrufen die Matteninsel für das Pantherball-Spiel auf. Diese beliebte Abwandlung des Völkerballs wird während der Turnstunden sehr häufig von den Teilnehmern gewünscht. Dem Wunsch gaben die Leiter am diesjährigen Chlaushock den Raum. Die Kinder waren voll engagiert dabei. Die Spieler, die draussen auf ihre Befreiung warteten (durch einen Wurf der eigenen Mannschaft ans gegnerische Basketballbrett), erinnerten die Mitspieler lautstark an den Teamgeist.

Chlaushock Jugi02 2019

Auf einmal ging das Gerücht rum, dass sich der Samichlaus in der Halle aufwärmen würde. Er wurde rasch in seinem Versteck aufgefunden. Der Samichlaus rief alle Kinder im Vorraum zusammen. Er hat von den tollen Leistungen der Kinder an der Turnervorstellung gehört und belohnte jedes Kind mit einem reich gefüllten Chlaussäckli.

Nachdem unser Überraschungsgast weitergezogen war, stärkten die Kinder sich mit Nüssen, Schokolade, feinem Kuchen und Mandarinen. Nach einer weiteren Partie Pantherball spielten die Kinder zum Abschluss Hammerball. Als der Anlass um 20 Uhr endete, wären viele gerne noch geblieben. Die Kinder verliessen die Turnhalle mit glänzenden Augen sowie rotstrahlenden Bäckchen und traten zufrieden den Heimweg an.

Chlaushock Jugi 2019