Zeigt her eure Zahlen

Die Generalversammlungen sind vorbei, die Vereine und Riegen haben Kassensturz gemacht und die Adresslisten bereinigt. Ein Blick auf die aktuellen Zahlen des Gesamtvereins (Mitglieder ab 16 Jahren) offenbart, dass der STV Untersiggenthal von den Frauen dominiert wird. Zumindest zahlenmässig.

Zahlenstatistik 2018

Von den insgesamt 244 Mitgliedern (ab 16 Jahre) sind 136 Turnerinnen und «nur» 108 Turner. Diese verteilen sich wie folgt auf die Vereine:

Aktivturnverein: 84
Männerturnverein: 62
Frauenturnverein: 68

Zum Frauenturnverein gehören zudem die Damenriege mit 12 Turnerinnen und die Rhönradriege mit 18 Turnerinnen (jeweils Ü16).

Weitere interessante Zahlen liefert das Durchschnittsalter in den Vereinen und Riegen:

Aktivturnverein: 34 Jahre (Turner: 37 Jahre; Turnerinnen: 31 Jahre)
Männerturnverein: 67 Jahre
Frauenturnverein: 68 Jahre
Damenriege: 23 Jahre
Rhönradriege: 24 Jahre

Die Verwurzelung in der heimischen Gemeinde ist beim STV Untersiggenthal weiterhin hoch: 64 Prozent aller Vereinsmitglieder wohnt in Untersiggenthal. Auf Platz 2 folgt das Ennetturgi (gehört ja quasi auch zu Untersiggenthal) mit 7 Prozent. Baden, Kirchdorf und Wettingen teilen sich Platz 3 mit je 2,5 Prozent.

Die Spitzenplätze in der Namensrangliste nehmen Hitz (10x), Scherer (8x) und Meier (7x) ein. Bei den Vornamen geben Daniela und Ursula (je 5x) den Ton an, gefolgt von Heidi, Josef, Marco, Peter und Sandra (je 4x).

Was die elektronische Vernetzung (die Digitalisierung lässt grüssen) betrifft, so ist der STV Untersiggenthal bestens aufgestellt. 233 der 244 Vereinsmitglieder sind per E-Mail erreichbar, das sind satte 95,5 Prozent.